Einbinden eines Logos in QR-Code (2D-strichcode)

Ich möchte euch zeigen wie ihr einen langweiligen QR-Code mit Hilfe eines eingebundenen Logos aufpeppen könnt ohne dabei die Lesbarkeit des QR-Codes zu beeinträchtigen.

Da ich dieser Tage einiges mit 2D-Strichcodes, sogenannten QR-Codes zu tun hatte, ist mir die Erscheinung der Quadratischen Grafik irgendwann zu eintönig gewesen. Aus diesem Grund habe ich eine Möglichkeit gesucht diesen QR-Code ein wenig aufzupeppen.
Das Ergebnis sowie die Vorgehensweise möchte ich euch heute hier zeigen.

Das Tutorial dürfte auch für Anfänger gut nachvollziehbar sein.

Was wir brauchen:

  • Einen QR-Code (Ich hänge einen als Arbeitsdatei an das Tutorial, alternativ kann man mit dem kostenlosen Tool „Quickmark“ diese auch selbst erstellen, zum herunterladen ist eine kostenlose Registrierung nötig!)
  • Ein Logo oder Signet welches Einfach gehalten und auch in Teilstücken gut erkennbar ist

Los gehts…

Als erstes öffnen wir unsere Bilddatei auf welcher der QR-Code abgebildet ist.

Danach laden wir unser Bild mit dem Logo.

Optimal hierbei ist, wenn kein Hintergrund vorhanden ist, also ausschließlich das Logo auf Transparenz vorhanden ist. Das ist Voraussetzung für den nächsten Schritt. Sollte das nicht der Fall sein, könnt ihr in anderen Grundlagen Tutorials nachlesen wie ihr einzelne Objekte vom Hintergrund freistellen könnt.
Auch wichtig ist, dass das Logo nicht viele Details enthält, da diese später nicht mehr erkennbar sind. Zu helle Farben, z.B. Pastellfarben, sollten auch vermieden werden, da der QR-Code später an diesen Stellen eventuell für Lesegeräte nicht mehr erkennbar ist.
Im nächsten Schritt duplizieren wir also unsere Logo-Ebene auf unser QR-Code-Bild.

Über transformieren (Strg-T) und Verschieben wird das Logo so eingepasst das es eine entsprechende Größe hat und nicht über die Ränder des QR-Codes hinausragt. Das sieht dann wie folgt aus:

Die ebene mit dem Logo setzen wir nach dem Einpassen vorerst unter die Ebene mit dem QR-Code.

Nun selektieren wir wieder die Ebene des QR-Codes (einfach im Ebenen Fenster anklicken dass sie markiert ist) und gehen über das Menü Auswahl in den Farbbereich Dialog. Wir stellen jetzt bei Auswahl auf Aufgenommene Farben um und haben die Pipette „am Haken“ mit welcher wir den weißen Hintergrund des QR-Codes auswählen (Die Toleranz spielt hierbei keine Rolle, da das Bild s/w ist).

Nach Bestätigen mit OK haben wir alle weißen Bereiche ausgewählt.
Nun wird die Ebene mit dem Logo wieder über die QR-Code-Ebene geschoben und bleibt natürlich selektiert.

Jetzt haben wir zum letzten Mal die Möglichkeit das Logo noch einmal einzupassen und zu verschieben.
Nun Löschen wir mit Entf alle ausgewählten Bereiche von der Logo-Ebene.
Im Ergebnis werden dann die Kästchen des QR-Codes über welchen das Logo liegt durch die Bereiche des Logos ersetzt.

Womit ich auch schon am Ende meines Tutorials bin.
Ich hoffe es hat euch gefallen, war einfach nach zu vollziehen und konnte den Ein oder Anderen etwas in der kreativen Gestaltung seiner QR-Codes inspirieren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Post Navigation

Analytic Code