Standardvorlage beim Starten von Word einrichten

Da ich mit Microsoft Word 2010 arbeite, mir einige Vorlage erstellt habe und eine davon besonders oft nutze, habe ich mir diese als Standardvorlage gesetzt.
Wie man das anstellt, möchte ich hier kurz beschreiben da es dafür keine direkte Option in Microsoft Word gibt.
Wie schon geschrieben werde ich das Vorgehen anhand MS Word 2010 auf einem Windows 7 Betriebssystem beschreiben, es sollte aber auf älteren Versionen ähnlich, wenn nicht sogar genauso funktionieren.

Als erstes öffnen wir über Datei –> Neu –> Meine Vorlagen unsere Vorlage. Wichtig ist dabei dass wir diese auch als Vorlage öffnen.

Anschließend speichern wir diese Datei über Datei –> Speichern unter. Dabei wählen Wir, sofern nicht voreingestellt das Templates-Verzeichnis von Word aus (siehe Bild unten).
Die Vorlage muss unter dem Namen Normal.dotm gespeichert werden. Dementsprechend ist auch der Dateityp: Word Vorlage mit Makros auszuwählen.

Das war es auch schon. Von nun an sollte MS Word ab dem nächsten Start gleich mit der Vorlage starten.

Sollte beim Speichern eine Fehlermeldung erscheinen wie z.B. „Ein Dokument kann in Word nicht unter dem gleichen Namen wie…“  erscheinen, bestätigen wir diese mit OK.

Dann wählen einen anderen Dateinamen (z.B. Normal2.dotm) aus und speichern die Vorlage.
Anschließend beenden wir Word vollständig und öffnen das Standardvorlagenverzeichnis (Wie man dieses Ermittelt, habe ich in einem anderen Tutorial beschrieben).
Dort wird die vorhandene – alte – Normal.dotm Datei gelöscht und unsere neue Normal2.dotm in Normal.dotm umbenannt.
 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Post Navigation

Analytic Code